Photoshop

Photoshop-Tutorial: World Map Globe

IDxzY3JpcHQ+IChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+IA==

Dieses Photoshop Tutorial erklärt Ihnen in wenigen Schritten wie Sie eine Weltkugel mit Schatten, Leuchtreflexen und Lichtstreifen erstellen.

So erstellen Sie eine Weltkugel in Photoshop

Step by Step lernen Sie in dieser Anleitung, wie einfach man mit Photoshop eine plastische Weltkugel erstellen kann. Um das Ganze etwas aufzupeppen, verwenden wir noch Lichtstrahlen und Leuchtreflexe.

1. Kreis mit Schein nach innen

Ziehen Sie mit dem Auswahlellipse-Werkzeug einen Kreis auf und weisen Sie ihm den Ebenenstil Schein nach außen zu. Stellen Sie die Kreis-Ebene auf den Ebenenmodus Multiplizieren.
Weltkugel in Photoshop

2. Farbe über Volltonebene

Für die weitere Bearbeitung erstellte ich eine Gruppe mit der Auswahl des Kreises als Ebenenmaske.
Erstellen Sie innerhalb der Gruppe eine Volltonebene (Farbfläche).
World map globe

3. Weltkarte einfügen

Fügen Sie nun die Weltkarte als Smartobjekt ein. Diese finden Sie zum Beispiel hier.
Weltkarte einfügen

4. Weltkarte skalieren

Platzieren Sie die Weltkarte in der gewünschten Größe und Position.
Weltkarte skalieren

5. Filter Wölben

Erstellen Sie eine Kopie der Weltkarte (Smartobjekt) und rastern Sie die Kopie. Blenden Sie das Smartobjekt aus und wenden Sie auf die gerasterte Kopie den Filter Wölben an (Filter > Verzerrungsfilter > Wölben).
Filter Wölben

6. Einfärben über Volltonebene

Um die Weltkarte Einzufärben erstellen Sie wieder eine Farbfläche und weisen Sie diese der Weltkarte als Schnittmaske zu (Ebene > Schnittmaske erstellen).
 Einfärben über Volltonebene

7. Leuchtpunkte

Wählen Sie eine weiche, weiße Pinselspitze und platzieren Sie diverse Lichtpunkte auf der Weltkarte.
Weisen Sie den Punkten den Ebenenstil Schein nach außen zu.
Leuchtpunkte

8. Linien per Pfadwerkzeug

Ertsellen Sie für die Linie eine neue Ebene. Wählen Sie nun das Pinsel-Werkzeug (1.) mit einer Pinselspitze von 3 Px. Prüfen Sie das Weiß als Vordergrundfarbe definiert ist (2.) und wählen Sie dann das Zeichenstift-Werkzeug (3.).
Ziehen Sie eine Linie/Bogen auf und Bestätigen Sie mit Enter. Über den Rechtsklick wählen Sie den Punkt Pfadkontur füllen und wählen dann den Pinsel mit Druck simulieren.
Linien per Pfadwerkzeug

9. Linien mit Leuchteffekt

Weisen Sie nun der Linien-Ebene den gleichen Ebenstil (Schein nach außen) wie schon den Punkten zu.
Für jede weitere Linie wiederholen Sie Schritt 8.
Linien mit Leuchteffekt

10. Linien vervollständigen, Schatten anlegen

Nachdem Sie alle Linien platziert haben ertsellen Sie unterhalb der Weltkugel eine neue Gruppe und eine neue Ebene für den Schatten.
Ziehen Sie mit dem Auswahlellipse-Werkzeug eine Ellipse auf und füllen diese mit Dunkelgrau.
Linien vervollständigen

11. Schatten bearbeiten

Zeichnen Sie den Schatten über Filter > Weichzeichnungsfilter > Gauscher Weichzeichner… mit 3-5 px weich.
Über eine Ebenenmaske können Sie die Seiten des Schattens zusätzlich absoften. Erstellen Sie eine Kopie der Ebene und ziehen Sie diese größer und reduzieren Sie die Deckkraft.
Schatten

12. Glanzeffekt

Für einen Glanzeffekt ziehen Sie oberhalb der Weltkugel auf einer neuen Ebene eine Ellipse auf und malen mit weicher, großer, weißer Pinselspitze über den oberen Rand der Auswahl. Ist der Effekt zu stark, passen Sie gegebenenfalls die Deckkraft der Ebene an.
Glanzeffekt

13. Fertige Weltkugel

Fertige Weltkugel

Auch wenn viele andere Bildbearbeitungsprogramme ähnliche Features bieten, konzentriert sich dieses Tutorial ausschließlich auf Adobe Photoshop.

Ihr kennt eine gute oder vielleicht sogar kostenlose Alternative zu Photoshop? Oder möchtet eine interessante Anleitung zur Bildbearbeitung in unserem Blog veröffentlichen? Wir freuen uns über Gastartikel!

IDxzY3JpcHQ+IChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+IA==

Über den Autor

Stefan

Stefan Hüglin

Stefan Hüglin, Gründer von designtrax.de, ist Mediengestalter für Digital- und Printmedien und arbeitet in einer Freiburger Werbeagentur.
Portfolio unter hueglin.designtrax.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück