Freebies Photoshop

Tesafilmstreifen in Photoshop erstellen

Ein beliebtes Mittel im Web um Bilder in Szene zu setzen ist das digitale Aufkleben mit einem Klebestreifen. Dieses Photoshop-Tutorial erklärt wie Sie diesen erstellen oder Sie verwenden die downloadbare PSD-Datei.
IDxzY3JpcHQ+IChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+IA==

Ein beliebtes Mittel im Web um Bilder in Szene zu setzen ist das digitale Aufkleben mit einem Klebestreifen. Dieses Photoshop-Tutorial erklärt Ihnen wie Sie diesen erstellen oder Sie verwenden die downloadbare PSD-Datei.

Tesafilmstreifen-PSD downloaden

Tesafilmstreifen-PSD downloaden

1. Datei anlegen

Erstellen Sie eine neue Datei: Breite 200 px, Höhe 150 px, 72 dpi, RGB, Hintergrundfarbe weiß und legen Sie eine neue Ebene Tesafilm an. Ziehen Sie mit dem Auswahlrechteck-Werkzeug (M) eine Auswahl von 100 px mal 45 px auf, füllen diese über Bearbeiten > Fläche füllen mit einem hellen Grau (R: 231, G: 231, B: 231). Zoomen Sie anschließend auf 200% heran.

 Datei anlegen

2. Zacken hinzufügen

Erstellen Sie für die Tesafilm-Ebene eine Ebenenmaske (oranger Kreis) und wählen Sie die 3 px harte Pinselspitze. Gehen Sie in die Pinseleigenschaften Fenster > Pinsel (F5) und stellen in der Rubrik Pinselform einen Abstand von 100% ein. Erstellen Sie nun, durch malen mit Schwarz in der Ebenenmaske, die Zacken des Tesafilms. Halten Sie dabei die SHIFT-Taste gedrückt um exakt senkrecht zu bleiben.

 Zacken hinzufügen

3. Schlagschatten zuweisen

Klicken Sie in der Ebenenpalette auf Ebenenstil hinzufügen (oranger Kreis) und wählen Sie aus dem Untermenü Schlagschatten. Entnehmen Sie die entsprechenden Werte aus dem Screenshot.

 Schlagschatten zuweisen

4. Lichteffekte

Erstellen Sie oberhalb der Tesafilm-Ebene eine neue Ebene namens Lichteffekt. Laden Sie durch klicken mit der Befehls (Mac)-/ Strg (PC)-Taste die Auswahl der Tesafilm-Ebene und malen Sie mit dem Pinsel (B) bei einer weichen Pinselspitze von 21px ein beliebiges schwarzes Muster. Anschließend stellen Sie die Deckkraft auf 7% und die Deckkraft der Tesafilm-Ebene auf 50%.

 Lichteffekte

5. Varianten

Gerade bei der Lichteffekt-Ebene stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Auswahl: Arbeiten Sie mit Schwarz, Weiß oder Verläufen, auch die Verwendung von Filtern ist hier möglich um dem Streifen eine Struktur zu verleihen. Die Deckkraft der beiden Ebenen kann je nach Geschmack und Motiv variieren, genauso wie der Ebenenmodus. Bei dem 2. Streifen von rechts besitzt die Tesafilm-Ebene beispielsweise eine leicht gelbliche Farbe und steht auf dem Modus „Farbig nachbelichten“ bei 100% Deckkraft. Viel Spaß beim Probieren.

 Varianten

Tesafilmstreifen downloaden

Tesafilmstreifen downloaden

IDxzY3JpcHQ+IChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+IA==

Über den Autor

Stefan

Stefan Hüglin

Stefan Hüglin, Gründer von designtrax.de, ist Mediengestalter für Digital- und Printmedien und arbeitet in einer Freiburger Werbeagentur.
Portfolio unter hueglin.designtrax.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück