Handykamera
Fotografie

Handykamera VS. Digicam: Aktuelles zum Markt

IDxzY3JpcHQ+IChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+IA==

Die Handykamera als ständiger Begleiter: Hat die klassische Digitalkamera damit ausgedient? In jedem Fall machen die in Handys und Smartphones verbauten Kameras weiterhin Quantensprünge in puncto Bildqualität und Kamera-Extras. Waren vor einigen Jahren nur wenige Mobiltelefone mit Kamera ausgestattet, gehört die Handy-Kamera heute zu den Standards unter den technischen Daten aktueller Smartphones. Was zählt im Vergleich zur Digitalkamera und welche Kamera Handys punkten besonders?

Das Smartphone als Digitalkamera Ersatz

Auch wenn es manchem Fotografie Fan undenkbar erscheint: Eine nicht zu unterschätzende Anzahl unter den Smartphone Nutzern greift für Urlaubsfotos ausschließlich auf die im Gerät verbaute Kamera zurück. Nach Angaben des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) waren dies im Sommer 2013 bereits 39 Prozent. Das liegt auch darin begründet, dass Handykameras inzwischen qualitativ sehr hochwertig ausgestattet sind, angefangen vom Autofokus über den LED Blitz bis hin zu individuellen Foto-Funktionen.

Kompaktkamera und Handy Kamera im Vergleich

Genau diese Bandbreite an Extras, die das Smartphone nicht nur im Bereich Kamera, sondern allgemein in puncto Multimedia-Technik bedient, macht klassischen Kompakt- und Digitalkameras Konkurrenz. Beispielsweise zeigt sich aus dem Zusammenspiel von Kamera und App für das Handy, dass man seine Foto- und Videoaufnahmen schnell und bequem bearbeiten, teilen oder zusätzlich mit GPS-Daten versehen kann.

Die Smartphone Hersteller starten mit ihren Geräten auch immer wieder einen Megapixel-Wettkampf. So gehört unter anderem das Nokia Lumia 1020 mit 41-Megapixel-Hauptkamera zur Smartphone-Elite für Foto Fans. Ausgedient haben Kompaktkameras aber dennoch nicht vollständig, denn sie punkten mit ihrem Zoom-Objektiv. Außer bei Smartphones wie dem Samsung Galaxy S4 Zoom mit 16-Megapixel-Kamera und 10-fach Zoom setzt die Handybranche bislang nicht gezielt auf dieses Kamera-Merkmal. Auch können kleinere Bildsensoren bei Kameras im Handy insbesondere bei weniger guten Lichtverhältnissen die Ursache für eine geringere Bildqualität im Vergleich zu einer Aufnahme mit einer Kompakt-Digitalkamera sein.

Neben den bereits benannten Smartphones mit besonderer Kamera Ausstattung gehören zu den empfehlenswerten Handymodellen mit Top Kamera auch das Apple iPhone 5s, das Sony Xperia Z2 oder auch das Nokia 808 PureView.

Der „Selfie“ Trend – Mehr Foto-Spaß mit dem Smartphone

Bei aktuellen Smartphone Modellen stehen Multimedia-Extras rund um die Handykamera weiter im Vordergrund. Hersteller wie HTC versuchen dabei auch sich von Trends wie einer immer größeren Anzahl von Megapixeln abzugrenzen. Das Android Flaggschiff HTC One M8 ist ein Parade-Beispiel hierfür: Es bringt eine UltraPixel Kamera (4,1 Megapixel), einen besonderen Tiefensensor (HTC Ufocus) sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera mit. Das kurbelt Foto Trends wie das Aufnehmen von „Selfies“ natürlich ebenfalls an.

Interessant ist zudem der Blick auf verschiedene Kamera Trends, die eine Verschmelzung der beiden Gerätetypen widerspiegeln. So steht beispielsweise das Modell Galaxy Camera von Samsung für eine hochwertige Kamera, bei der auch das von Smartphones bekannte Betriebssystem Google Android zum Einsatz kommt.

Links zum Thema:

Smartphones werden zur Urlaubskamera | BITCOM
7 Tipps, wie man mit dem Smartphone klasse Fotos schießen kann | Designtrax

IDxzY3JpcHQ+IChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+IA==

Über den Autor

Robert

Robert

Robert ist Inhaber von Handyshop-24.com und beschäftigt sich daher mit vielen Themenschwerpunkten rund ums Handy. Besonders interessant findet er, welche Smartphone Trends den Markt erobern und berichtet dementsprechend auch regelmäßig über neue Handys und ihre vielfältigen Funktionen sowie Extras in puncto Ausstattung und Design.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück